Kragarmtreppen – Modernität und Leichtigkeit für die zeitgemäße Architektur

 

Die scheinbar schwebenden Kragstufentreppen bzw. Kragarmtreppen sind der passende Treppentyp für die zeitgenössische Architektur und speziell in Privathäusern sehr beliebt. Bei diesem auch als Schwebetreppen oder Schwebestufen bezeichneten Treppentyp werden die einzelnen Stufen kraftschlüssig mit der Wand verbunden und „schweben“ optisch im Raum.

Anspruchsvolle Kragarmtreppen für anspruchsvolle Innenarchitektur

Diese Treppenkonstruktion mit einem Tragwerk aus Stahl steht durch ihre reduzierte Formensprache für Modernität und Eleganz und zeigt somit das optimale Design für die anspruchsvolle Innenarchitektur. Hier passt das bekannte Zitat des Architekten und Designers Mies van der Rohe, einem der wichtigsten Wegbereiter der Architektur der Moderne, besonders gut: Less is more – weniger ist mehr. Die Stufen der Kragarmtreppe werden allein durch die Befestigung an der Wand gehalten und sind damit das wichtigste gestalterische Element dieses Tragwerks. So bildet die Kragstufentreppe nicht einfach einen Aufgang in ein höheres Geschoss, eine Galerie oder den oberen Wohnbereich einer Maisonette-Wohnung, sondern kann auch als interessantes, gestalterisches Element den Raum aufwerten. Wichtig hierbei: Die Kragarmtreppe muss zur Raumarchitektur und der Inneneinrichtung passen.

Stufen im Mittelpunkt der Gestaltung

Auch wenn die Kragarmtreppen auf das Treppenminium – die Trittstufen – reduziert sind, eröffnen sie zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. So statten wir Ihnen die Kragarmtreppe mit Stahlstufen ebenso aus wie mit Holzstufen, Glasstufen oder Stufen aus Naturstein. Jedes Stufenmaterial hat seinen ganz eigenen Charakter, ganz abgesehen von den zahlreichen Varianten innerhalb der Materialien. Darüber hinaus können wir die Wirkung der Kragarmtreppe durch den Formverlauf und die Ergänzung weiterer Elemente wie zusätzliche Podeste, Brüstungen oder seitliche Profile mit oberseitiger Austreppung beeinflussen. Ob Kragarmtreppen als gewendelte Treppe, geradläufige Treppe oder ¼ gewendelte Treppe, ob mit Podest oder ohne, ob als Aufgang in der Loftwohnung, im Keller oder in einer Galerie – die Kragstufentreppe vereint klare Linien mit einem luftig leichten Ambiente und ist dank der minimalistischen Konstruktion auch gut als Raumspartreppe geeignet.

Für mehr Sicherheit: Kragstufentreppen kombiniert mit Glaselementen

Das typisch minimalistische Design der Kragarmtreppe ergibt sich nicht nur durch die Beschränkung auf Kragstufen, die über Stahlprofile mit der Wand verbunden sind, sondern auch durch den Verzicht auf ein Geländer. Wir können Ihnen die Kragarmtreppe jedoch grundsätzlich auch mit Geländer fertigen. Um dabei das zurückhaltende, puristische Design zu berücksichtigen, bieten sich Kragstufentreppen mit Glasgeländer an. Durch die Kombination mit einer Glas-Trennwand als einseitige raumhohe Verglasung oder auch durch ein Glasgeländer erhält diese an sich geländerlose Treppe mehr Sicherheit und behält doch ihre leichte scheinbar schwebende Ästhetik. Außerdem können wir die Kragarmtreppe auf Wandseite um einen Handlauf ergänzen, was ebenfalls die Sicherheit der Treppenbenutzung verbessert.

Kragarmtreppen von Nautilus – einzigartige, leichtfüßige Treppen für die besonderen Ansprüche

Nautilus steht für Stahltreppen in Perfektion – das gilt natürlich auch für die Kragarmtreppen. Wir fertigen die Treppe nach Ihren Vorgaben und Vorstellungen und passen Sie dem Raumdesign an. Dabei berücksichtigen wir natürlich auch den Platzbedarf sowie die gesetzlichen und technischen Vorgaben zur Kragarmtreppe.

Neben den Kragstufentreppen fertigen wir Treppen auch mit vielen weiteren Tragwerken, z.B. als Faltwerktreppen und Mittelholmtreppen, die eine ähnlich minimalistische Treppengestaltung ermöglichen wie die Kragarmtreppe. Natürlich fertigen wir auch den Klassiker in puncto Stahl-Tragwerke – die Stahlwangentreppe.

Sie möchten mehr über die Vielfalt und Möglichkeiten einer Stahltreppe von Nautilus erfahren? Nehmen Sie Kontakt zu uns aus.